Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hinweis zur Zahlungsarten: Die Zahlung auf Rechnung ist nur für öffentliche Einrichtungen (Kindergärten, Kitas, Horte etc.) und Firmen möglich, nicht aber für Gastkonten und Privatpersonen. Diese müssen per Vorkasse, also PayPal oder Kreditkarte, bezahlen.


§ 1   Geltungsbereich und Anbieter
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die über den Online-Shop (Kiga24-shop.de) des
Kiga-Fachverlag GmbH 
Franz-Kirsten-Straße 1 
55411 Bingen
Amtsgericht Mainz HR B 42893

Zeigniederlassung Österreich
Kiga-Fachverlag GmbH
Köllnerhofgasse 5/11
1010 Wien
(nachfolgend „Kiga24-Shop“) erfolgen.
 
§ 2   Vertragsschluss
§ 2.1  Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons [Bestellen] geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab.
§ 2.2  Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.
§ 2.3  Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.
 
§ 3   Preise
Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Porto.
 
§ 4   Versandkosten
§ 4.1  Für die Lieferung nach Deutschlands berechnen wir pauschal Euro 5,00.
Die Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
 
§ 5   Lieferbedingungen
§ 5.1  Die Lieferung erfolgt mit einem Paketdienst oder per Spedition.
§ 5.2  Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, ca. 3-5 Werktage.
§ 5.3  Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.
§ 5.4  Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.
§ 5.5  Wir liefern „solange der Vorrat reicht“. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, können wir vom Vertrag ganz oder teilweise zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
 
§ 6   Rückgaberecht
Sie können Ihre Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt in Ruhe anschauen und prüfen. Innerhalb dieser Zeit können Sie diese kostenfrei mit dem angeforderten Paketaufkleber zurücksenden. Voraussetzung ist, dass die Ware unbeschädigt ist. Mit Anforderung des Paketaufklebers bleibt die Rückgabefrist gewahrt.
 
§ 7   Zahlungsbedingungen
§ 7.1  Die Zahlungen erfolgen für Privatpersonen per Vorkasse. Für Körperschaften und Firmen erfolgt die Zahlung auf Rechnung oder per Paypal. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.
§ 7.2  Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.
§ 7.3  Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.
 
§ 8   Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.
 
§ 9   Transportschäden
§ 9.1   Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf (unter 06721 1870-0).
§ 9.2  Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
 
§ 10   Gewährleistung
§ 10.1   Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der für Privatkunden gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz. Sie müssen uns insgesamt zwei Nachbesserungsversuche einräumen, wenn Sie uns nicht zuvor eine angemessene Nachfrist gesetzt haben, die ergebnislos abgelaufen ist. Ist die von Ihnen gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich Ihr Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung.
§ 10.2   Keine Gewähr übernehmen wir für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung, Bedienung und Lagerung, nachlässiger oder fehlerhafter Pflege und Wartung, durch Überbeanspruchung oder unsachgemäße Reparatur durch einen nicht autorisierten Servicepartner entstehen.
§ 10.3   Wenn Sie eine Reparatur oder einen Austausch eines fehlerhaften Produktes wünschen, senden Sie bitte das Produkt kostenfrei zurück. Hierzu fordern Sie bitte unter 06721 1870-0 den entsprechenden Retourenschein mit der Rücksendeadresse und Rücksendenummer an. Verwenden Sie bitte diesen Retourenschein, um eine schnelle und reibungslose Abwicklung zu gewährleisten.
 
§ 11   Haftung
Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.
 
§ 12 Hinweis zur Streitschlichtung 
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichen. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.
 
§ 13   Schlussbestimmungen
§ 13.1   Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
§ 13.2   Es gilt deutsches Recht.